Silvesterfeuerwerk mit Dot-Painting

Zum Abschluss des Jahres lassen wir es buchstäblich noch einmal so richtig krachen.

Werbung

Insgesamt 5068 mal gelesen

Ausprobiert:
104: in Klassenstufe 1-2
72: in Klassenstufe 3-4
23: in höheren Klassen
19: in Förderschulen
2: in Kindergärten
1: außerhalb der Schule
1: Homeschooling

Silvesterfeuerwerk

Benötigte Materialien

  • Tonpapier schwarz
  • Acrylfarben, glänzend
  • Wattestäbchen

Aufgabenstellung

Zum Abschluss des Jahres muss ein richtiges Feuerwerk her. Wir gestalten es heute ganz einfach in der Dot-Painting Methode.

Los geht's

Ohne große Vorbereitungen können wir gleich loslegen. Wir nehmen unser Blatt hochkant und suchen uns unsere erste Farbe. Die einzelnen Explosionen werden von innen nach aussen gezeichnet. Wir beginnen jedoch mit dem Schweif der Rakete. Hier genügen einige wenige Punkte bevor man zur eingentlichen Explosion kommt.

Die Explosion zeichnen wir als 3/4 Kreise und arbeiten uns in 4-5 Reihen nach aussen vor. Die Farbe ändert sich dabei zu helleren Tönen, z.B. von Dunkelblau über Hellblau zu Weiß.

Unsere einzelnen Explosionen verteilen wir gleichmäßig über unser Blatt.

Der i-Punkt

Abwechslungsreich und noch einen Tick spannender wird unser Bild, wenn wir auch noch einige Raketen mit ihrem Schweif einzeichnen (ohne Explosion). Hierfür habe ich eine ganz andere Farbe gewählt - vielleicht sogar wir bei mir Rosa

Viel Erfolg!

Bitte mitmachen !

Haben Sie dieses Projekt "Silvesterfeuerwerk mit Dot-Painting" bereits durchgeführt? Oder planen Sie, es bald einzusetzen?

Dann nehmen Sie bitte an der Umfrage teil!

Klicken Sie hierzu einfach auf einen der Buttons, der Ihrem Einsatz am besten beschreibt.
 

Vielen Dank für's Teilnehmen!

Dieses Projekt:
Silvesterfeuerwerk mit Dot-Painting

Silvesterfeuerwerk mit Dot-Painting

Wurde bisher 5067 mal gelesen

Ausprobiert:
104: in Klassenstufe 1-2
72: in Klassenstufe 3-4
23: in höheren Klassen
19: in Förderschulen
2: in Kindergärten
1: außerhalb der Schule
1: Homeschooling