Positiv-Negativ Schneelandschaft

Positiv-Negativ Schneelandschaft

Tags: Papierarbeiten

8585 mal gelesen

 

Eine Schneelandschaft nur mit schwarzem Tonpapier, geht das? Na ja, wir probieren es mal mit der sogenannten Positiv-Negativ-Technik:

Benötigte Materialien

  • Zeichenblock, oder einzelnes weißes Blatt A4
  • Tonpapier DIN-A5, schwarz
  • Bleistift, Radiergummi, Schere, Klebestift

 

 

 

 

Interessantes:

 

 

 

Aufgabenstellung

Eine Schneelandschaft soll es heute werden. Da wir quasi nur Schattenrisse erhalten werden, müssen wir uns auf wenige einfache Konturen beschränken, die die Kinder auch noch meistern, mit der Schere auszuschneiden.

Wie wäre es mit einem Schneemann

Positiv-Negativ Schneelandschaft

Nehmen wir uns zunächst das zweite Beispiel als Vorlage und gestalten einen Schneemann. Hinzu "gesellt" sich ein Baum (Tanne oder ähnliches) und vielleicht der Mond als Sichel.

Wir benötigen für unser Vorhaben ein schwarzes Tonpapier in DIn-A5, welches wir im Querformat verwenden. Der Schneemann beginnt direkt an der Unterkante des Kartons. Wir gestalten ihn als 3 Kugeln, eventuell einem Hut und dickere Stöcke als Arme. Im Hinterkopf sollte man immer haben, dass dies alles mit der Schere ausgeschnitten werden muss. Also eher dickere Konturen wählen als zu filigrane.

Für den Anfang kann man auch ruhig auf so schwierige Komponenten wir Arme verzichtet werden.

Auch den Baum gestalten wir sehr einfach. Wer will kann auch einfach nur ein Dreieck als Tanne mit einem zusätzlichen Stamm gestalten. Dann geht das Ausschneiden viel einfacher.

Ausschneiden

Ist die Kontur mit Bleistift fertig, geht es ans Ausschneiden. Bitte beachten Sie, dass wir sowohl das Ausgeschnittene, als auch die "im Loch" entstehende negative Form benötigen. Wir müssen also immer genau an der Kontur entlangschneiden.

Da der Mond nicht am Rand des Blattes liegt, müssen wir hier einmal mit der Schere einstechen und können dann erst ausschneiden.

Aufkleben

Ist alles ausgeschnitten, geht es an's Aufkleben. Hierzu legen wir uns unser weißes Blatt hochkant auf den Tisch und kleben in der oberen Hälfte unsere nagative Form auf. Dies ist der größere Teil des schwarzen Tonpapiers. Ist dies geschafft, legen wir die ausgeschnittenen Formen ohne sie aufzukleben in ihren negativen Platzhalter. Dann klappen wir sie an der Unterkante nach unten und kleben sie in die untere Hälfte des weißen Blattes. Die Mittel-Waagerechte des weißen Din-A4-Blattes ist also quasi die Spiegelachse. Bei dem Mond raten wir etwas und kleben ihn einfach nach Augenmaß auf.

Varianten

Wem dieses Bild mit seiner Feinmotorik beim Ausschneiden nicht an sein Limit gebracht hat, kann auch schwierige Konturen ausprobieren.

Viel Spaß!

 

Das könnte Sie interessieren:

 

Jede Woche neue Projekte

So verpassen Sie keine neuen Projekte mehr!

Melden Sie sich gleich zum newsletter an. Dieser erscheint jeden Freitag und beschreibt kurz die Neuigkeiten im lernbasar.

Zur Anmeldung tragen Sie einfach Ihre gültige Email hier in das Feld ein und klicken Sie dann auf den Pfeil:

 


Bildrechte/ -lizenz(en) : Anleitung: alle Rechte bei lernbasar.de

Inspiration und/oder Ideenquelle : Artsonia - Symmetrical Snowman