Pfui - Spinne

Iiiiihhh, wo sind wir denn heute hingeraten. Das sind ja lauter Spinnen! - Obwohl, eigentlich sehen die ganz süß aus.

Werbung

Insgesamt 21303 mal gelesen

Ausprobiert:
76: in Klassenstufe 1-2
30: in Klassenstufe 3-4
6: in höheren Klassen
0: in Förderschulen
1: in Kindergärten
2: außerhalb der Schule

Pfui - Spinne

Benötigte Materialien

  • Zeichenblock DIN-A4
  • Filzstift schwarz
  • Wasserfarben

Aufgabenstellung

Spinnen ist heute unser Thema, zugegeben eigentlich meist ekelig, aber wir können ja mal schauen, ob wir das nicht so hinbekommen, dass das ein lustiges Stell-dich-ein ergibt. Also gehen wir ans Werk.

Fingermalen

Für den Beginn benötigen wir unseren Wasserfarbkasten. Heute jedoch ohne Pinsel, denn wir gestalten heute mit dem Finger. Wir beginnen mit dem Spinnenkörper. An Farben ist alles erlaubt.

Pfui - Spinne

Mit dem Zeigefinger tupfen wir kurz in unseren Wasserbehälter und rühren dann kräftig mit dem Finger eine Farbe an. Wenn die Farbe richtig sämig ist, können wir damit 2-3 Spinnenkörper gestalten. Wir drücken hierzu unseren Finger langsam und vorsichtig auf das Blatt.

Bevor wir mit einer anderen Farbe weitermachen, müssen wir den Finger zuerst gut säubern. Eventuell legen Sie in den Unterricht einige Haushaltsrollen (Zewa) dazu, an denen sich die Kinder die Finger säubern können. Waschbecken und alte Handtücher wären natürlich noch besser.

Nachdem wir alle Spinnenkörper erstellt haben, lassen wir für den nächsten Schritt das Papier gut durchtrocknen.

Augen und Beine

Wir wechseln zum schwarzen Filzstift und beginnen mit dem Gesicht. Zwei kleine Kreise für die Augen, eventuell Augenbrauen und einen gebogenen Strich als Mund, es braucht nicht viel und schon haben wir eine richtige Persönlichkeiten gezaubert.

Pfui - Spinne

Es folgen die Beine. Am besten sehen etwas verbogene große "L"s aus, die wir von Körper weg nach unten zeichnen. Und schon sind die Spinnen fertig.

Spinnen-Netze

Jetzt können ganz nach Belieben Spinnennetze hinzugefügt werden. Am Besten beginnt man rund um die Spinnen zuerst einmal Fäden von links nach rechts und von oben nach unten durch das Blatt zu ziehen. An den Kreuzungen könnten schon mal zusätzlich Spinnfäden ganz gut hinpassen.

Lassen Sie der Fantasie freien Lauf, dann entsteht schon ein schönes Netz!

Fertig!

Bitte mitmachen !

Haben Sie dieses Projekt "Pfui - Spinne" bereits durchgeführt? Oder planen Sie, es bald einzusetzen?

Dann nehmen Sie bitte an der Umfrage teil!

Klicken Sie hierzu einfach auf einen der Buttons, der Ihrem Einsatz am besten beschreibt.
 

Vielen Dank für's Teilnehmen!

Dieses Projekt:
Pfui - Spinne

Pfui - Spinne

Wurde bisher 21302 mal gelesen

Ausprobiert:
76: in Klassenstufe 1-2
30: in Klassenstufe 3-4
6: in höheren Klassen
0: in Förderschulen
1: in Kindergärten
2: außerhalb der Schule