Komische Figuren

Mit einem Mix aus Papierarbeit und schwarzer "Kritzelei" entstehen witzige Figuren im handumdrehen.

Werbung

Insgesamt 2913 mal gelesen

Ausprobiert:
35: in Klassenstufe 1-2
38: in Klassenstufe 3-4
8: in höheren Klassen
7: in Förderschulen
1: in Kindergärten
1: außerhalb der Schule
0: Homeschooling

Komische Figuren

Benötigte Materialien

  • Zeichenblock
  • 1 Blatt schwarzes Papier
  • Bleistift, Radiergummi
  • Schere, Klebestift
  • Zirkel mit großem Radius, oder kleine Schüssel
  • schwarzer Filzstift

Aufgabenstellung

Wir mixen eine Bastelarbeit mit einer kleinen Zeicheneinlage um diese witzigen Figuren herzustellen.

Los gehts

Im ersten Schritt benötigen wir einen schwarzen großen Kreis. Wer einen großen Zirkel hat, kann ihn direkt auf das schwarze Papier zeichnen. Ansonsten können wir uns mit einer kleinen Schüssel oder z.B. mit einem CD(-Rohling) behelfen. Dazu legen wir den Gegenstand auf das schwarze Papier und ziehen die Kontur nach.

Komische Figuren

Formen zeichnen

Im nächsten Schritt zeichnen wir kleine Formen auf den Kreis auf (immer vom Rand weg). Die Kontur sollte nicht allzu schwer sein, denn die müssen später mit der Schere ausgeschnitten werden. Als Einstieg würden z. b: langgezogene "U" 's genügen. Ein "U" zeichnen wir etwas länger oder breiter - dort kommt später der Kopf hin.

Ausschneiden

Bevor wir ausschneiden, eine Sortierhilfe: wir drehen unseren Kreis so auf der Unterlage, das das größte gezeichnete "U" nach oben zeigt (Kopf), dann nummerieren wir alle "U" im Uhrzeigersinn von 1 beginnend. Die Zahl schreiben wir in das entsprechende "U".

Das dient dem einfachen Wiederfinden der ausgeschnittenen Formen.

Jetzt können wir alle "U"s ausschneiden.

Komische Figuren

Aufkleben

Wir nehmen unseren Kreis und drehen ihn auf die Rückseite, suchen das größte ausgeschnittene "U" und drehen diese Öffnung ganz nach oben. So ausgerichtet kann der Kreis in die Mitte eines weißen Blattes geklebt werden. Nun sortieren wir unsere "U"s. Jetzt macht es sich bezahlt, dass wir alle nummeriert haben. Wir tragen etwas Kleber auf das "U" mit der Nummer eins und kleben es ganz oben an den Kreis. Nun können alle anderen "U" aufsteigend aufgeklebt werden - da wir den Kreis gewendet haben müssen die "U"s jetzt gegen den Uhrzeigersinn aufgeklebt werden. Die 2 kommt also links neben den Kopf. Klingt schwieriger als es ist!

Muster auffüllen

Mit Basteln sind wir schon fertig und können nun zum Zeichnen übergehen. Die weißen Flächen in der Figur werden mit unterschiedlichen, oder auch gleichem Muster(n) ausgefüllt.

Kopf, Hände und Füße

Im letzten Schritt zeichnen wir einen Kopf, 2 Hände und Füße an die Enden der Formen. Das darf ruhig richtig nach einfachem "Strichmännchen" aussehen !

Variation bei der Grundform

Wer einmal seine Erfahrungen mit dem Kreis gesammelt hat und Lust auf eine weitere Figur hat, der kann gerne auch einmal, wie im dritten Beispiel, die Grundform verändern.

Viel Spaß!

Bitte mitmachen !

Haben Sie dieses Projekt "Komische Figuren" bereits durchgeführt? Oder planen Sie, es bald einzusetzen?

Dann nehmen Sie bitte an der Umfrage teil!

Klicken Sie hierzu einfach auf einen der Buttons, der Ihrem Einsatz am besten beschreibt.
 

Vielen Dank für's Teilnehmen!

Dieses Projekt:
Komische Figuren

Komische Figuren

Wurde bisher 2912 mal gelesen

Ausprobiert:
35: in Klassenstufe 1-2
38: in Klassenstufe 3-4
8: in höheren Klassen
7: in Förderschulen
1: in Kindergärten
1: außerhalb der Schule
0: Homeschooling